Heimspieltag

 

Am Samstag den 20.02.2012 hatten wir Heimspiele gegen WSSV III und Elisabetfehn.

 

Im ersten Satz des Spieles war gegen WSSV III war die Stimmung gut und auch die Angriffe waren sehr gut. Leider passierten leichte Fehler in der Abwehr. Die Aufgaben waren stabil jedoch wurden am Ende des Satzes zu viele Punkte abgegeben. Wir gewannen den Satz mit 25:21.

 

Die Absprache im zweiten Satz klappte untereinander besser. Außerdem war die Stimmung durch das Publikum sehr gut. Im Angriff waren Alessa und Martyna sehr gut. Auch diesen Satz gewannen wir, dieses Mal mit 25:20.

 

Am Anfang des dritten Satzes herrschte lange gleichstand. Dann waren wir aber sehr Konzentriert und es wurden starke Angriffe gespielt. Als Zuspieler spielten Lara und Salka. Sie spielten sehr gute Pässe. Wir gewannen verdient mit 25:16.

 

 

 

Das zweite Speil war gegen Elisabetfehn. Im ersten Satz speilten wir mit einer anderen Aufstellen, jedoch nicht erfolgreich. Die Aufgaben und Angriffe waren gut. Leider wurden zu viele leichte Bälle verschenkt. Den Satz verloren wir 14:25.

 

Im zweiten Satz war die Abwehr besser. Außerdem waren die Angriffe von Alessa sehr gut. Allerdings gab es Fehler in der Annahme. Leider verloren wir auch diesen Satz mit 17:25.

 

Im dritten Satz war zu wenig Bewegung zum Ball und zu dichte Bälle zum Zuspieler. Teilweise gab es gute Angriffe jedoch gab es keine Siegesmöglichkeit mehr. Wir verloren mit 13:25. 

 

Es spielten: Alessa Menzel, Salka Schultheiss, Lara Jäger, Gosia Biesiadecka, Martyna Dublicka, Natalia Krawczyk, Marie Emken und Fenja Bitter.

Bericht geschrieben von Fenja