Am 01.12.2018 hatten die WSSV 2. Damen ihren zweiten Heimspieltag. Im Auftakt starteten sie gegen den Oldenburger TB VI und gewannen den 1. Satz mit starken Aufgaben und präzisen Angriffen. Aber der OTB überzeugte im 2. Satz und schaffte somit den vorzeitigen Ausgleich. Jedoch kämpften sich die 2. Damen zurück und stellten ihr Können in einer starken Abwehr und mit gleichzeitigen Druck im Angriff unter Beweis. Der Einsatz und die zurückerlangte motivierte Stimmung trugen zur Führung und somit zum 2:1 bei. Mit einem stetig konzentrierten Spiel erreichten sie auch im 4. Satz die Führung und konnten mit ihrem Durchhaltevermögen auch diesen Satz für sich gewinnen. Das Endergebnis lag somit bei 3:1.

Im Anschluss konnte der WSSV II sich im ersten Satz gegen Elisabethfehn durchsetzen. Der zweite Satz jedoch war durch wenig Bewegung und gleichzeitig vielen Fehlern gekennzeichnet. Auch bei den Aufgaben mangelte es mitunter an der Konzentration. Des Weiteren kam es zu fehlerhaftem Spiel durch direkte Pässe vom Gegner- somit stand es nach dem 2. Satz 1:1.

Im 3. Satz erlangten die 2. Damen wieder ein wenig von ihrem Kampfgeist zurück und konnten den Satz für sich gewinnen.

 

Der 4. Satz war von beiden Mannschaften hart umkämpft. Trotzdem konnten die Jadestädterinnen diesen, wenn auch knapp, für sich gewinnen. Der Sieg war ein gelungener Abschluss für den Spieltag der WSSV 2. Damen.